Rückblick 8.5.2018 – Lean Startup trifft auf Zielvereinbarung – das funktioniert (nicht)

Arbeiten wie im Startup – geht das auch im Kontext von etablierten Unternehmen? Viele versuchen es mit „Lean Startup“ und stoßen auf Widerstände.  Martin Ströbele stellte diese Themen zur Diskussion. Welche Challenges sind die Unternehmen ausgesetzt? Wie können Sie darauf angemessen reagieren? Danach stellte er einen Lösungsansatz vor, bei dem „Impact Mapping“ als Brücke zwischen einem traditionellem Zielsystem und dem „validated learning“ aus Lean Startup dient. Intensiv wurde mit allen Teilnehmern die Frage diskutiert „Was braucht es, damit die Ideen aus LSU auch in etablierten Unternehmen funktionieren können?“.

Bei Interesse an dieser Thematik wendet Euch bitte direkt an Martin Ströbele (mailto:martin.stroebele@improuv.com)

 

 

No comments have been made. Use this form to start the conversation :)

Leave a Reply